Allgemein

Berlin #6 Hauptbahnhof, Charité, Computerspielemuseum und vegane Restaurants

  • 10. März 2013

Der Schokokuchen und der Reis mit Gemüse wurde von mir und meiner Freundin im Funk You gegessen. Es ist ein wirklich cool gestaltetes Cafe im 60er Jahre Stil bei dem auch vegane Gerichte angeboten werden. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Die  Gebäude der Charité sind an der rot/braunen Farbe zu erkennen. Wir waren da, weil wir die Virchow Ausstellung besuchen wollten. In der Ausstellung wird die Geschichte der Medizin und Charité dargestellt und Plastinate verschiedener Krankheiten wurden so verarbeitet, dass Sie eine sehr lange Zeit ihren ursprünglichen Zustand behalten. Das hört sich sehr komisch an und ist im ersten Moment auch ein bisschen komisch anzuschauen, aber wir fanden es sehr interessant und lehrreich. Nach dem Besuch ist man auch sehr froh in der heutigen zeit zu leben ohne obskure Heilmethoden die dem Patienten eher umbringen als ihm zu helfen. ; ) Leider durfte man im Museum wie meistens nicht fotografieren. Im Computerspielemuseum durfte man zwar fotografieren, aber es ist schwierig ein interaktives Spiel mit einem Foto festzuhalten.

Die vegane Currywurst gab es beim Bergman Curry. Man hat richtig geschmeckt, dass die Currywurst und Soße selbstgemacht war. Ganz zurecht ist die Currywurst eine Berliner Spezialität! Ich musste sofort nach dem Essen noch eine zweite Currywurst mit Pommes bestellen, weil es so genial geschmeckt hat!

Die andere vegane Torte und den Crêpe haben wir im Ohlàlà V Tartes-shop gegessen. Es war wirklich ein traumhaft guter Geschmack!

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit, sowie mit den weiteren Datenschutzbestimmungen einverstanden Mehr zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen